HAGIOS Friedenskonzert
Liederabend zum Innehalten, Lauschen und Mitsingen

Das Friedenskonzert HAGIOS ist ein Mitsing-Projekt, das von kontemplativer Stille bis zu kraftvollem, vielstimmigem Gesang reicht. Es braucht dazu nur die eigene Stimme und die Vorfreude auf das Erlebnis, gemeinsam mit vielen anderen Menschen den Bremer Dom in einen großen Klangraum zu verwandeln. Gesungen werden schnell zu erlernende geistliche Kanons und Friedensgesänge aus dem HAGIOS-Liederzyklus, der die alte, kraftvolle Gesangs-Tradition von Klöstern und Gemeinschaften wie Taizé auf eine neue Weise fortführt, die große Resonanz auslöst. Es ist ein Abend zum Innehalten, Lauschen und Mitsingen, der Kraft geben kann und den inneren Frieden stärken möchte, ohne den kein äußerer Friede möglich sein wird.

Geleitet wird das Friedenskonzert HAGIOS von Helge Burggrabe, der bereits viele Kulturprojekte mit Solisten, Chören und Orchestern komponierte und realisierte, zuletzt im September 2022 das Dreikönigsoratorium zur 700 Jahrfeier des Kölner Domes. Mit dem HAGIOS-Projekt verfolgt er jedoch die Idee, dass jeder Mensch singen kann: „Das Singen ist die eigentliche Muttersprache aller Menschen“ (Yehudi Menuhin). In diesem Sinne steht nicht die Perfektion, sondern die Freude am gemeinsamen Gesang im Mittelpunkt: Jede und jeder ist herzlich willkommen, es gibt an diesen Abenden keine falschen Töne! Die Geigerin Ingwe Murtada wird den Gesang begleiten. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Hagios im Bremer Dom, Marktkirche, Sandstrasse 10-12, 28195 Bremen
Datum: 2. Dezember 2022, 20 Uhr
Leitung: Helge Burggrabe, Violine: Ingwe Murtada
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten
Einstimmung: Kurzfilm „Pace e bene“, der Friedensgruß des Franziskus

* * * * *

HAGIOS – Gesang und Kontemplation als gelebte Spiritualität
Vertiefungsseminar vor dem Liederabend in der Ostkrypta des Bremer Doms

Dieser Einkehrnachmittag bietet die Möglichkeit, die eigene Stimme als Ausdrucksmöglichkeit der Seele und des Glaubens zu erleben. Gesang kann in einen Raum führen, den wir Menschen als heilig und heilend empfinden. Wir betreten dann den Raum unserer tiefsten Zugehörigkeit – mit allem Lebendigen, mit der Schöpfung. Vor jedem Klang steht jedoch die Stille und so sind Zeiten der Kontemplation ein weiteres Element dieses Seminars, bevor wir aus dem Lauschen heraus wieder eintauchen in die Fülle der Töne. Gesungen werden schnell zu erlernende geistliche Kanons und Gesänge aus dem HAGIOS-Zyklus von Helge Burggrabe. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig, jede und jeder ist herzlich willkommen! Das Seminar wird abgerundet durch den öffentlichen Liederabend um 20 Uhr im Bremer Dom.

Leitung: Helge Burggrabe
Datum: 2. Dezember 2022, 14 bis 18 Uhr
Seminarort: Ostkrypta im Bremer Dom.
Seminargebühr: 35 Euro
Info & Anmeldung: Bildungswerk der Evangelischen Kirche Bremen
Veranstalter: Bildungswerk der Evangelischen Kirche Bremen in Kooperation mit der Domgemeinde St. Petri.

Ort
Bremer Dom

Kategorie(n)

Datum: 02.12.2022 Uhrzeit: 20:00 - 21:30

Karte nicht verfügbar