“INSPIRATIONSORT CHARTRES” 
Pfingstsymposium, 22. – 26. Mai 2021
zum 25-jährigen Chartres-Jubiläum von Helge Burggrabe

Jede Idee wird im Geistigen geboren. Daran erinnert die originelle Darstellung im Chartreser Schöpfungszyklus, bei der Gott zunächst die Vision vom ersten Menschen hat, bevor er ihn erschafft. Der Ort Chartres ist über die Jahrhunderte für unzählige Menschen ein Inspiriationsort gewesen, an dem zentrale Lebens- und Glaubensfragen bewegt werden konnten und neue Ideen ihren Anfang nahmen. Auch für Helge Burggrabe war die erste Begegnung mit der Kathedrale im Jahr 1996 ein Wendepunkt und führte zu einer spirituellen und beruflichen Neuorientierung. In den folgenden Jahren schrieb er seine Diplomarbeit über Musik & Architektur, komponierte das Chartres-Oratorium Stella Maris, verfasste mit weiteren Autoren das Buch „Chartres – Lauschen mit Seele“ und versuchte bei mehr als 100 Reisen, vielen Menschen die Kathedrale nahe zu bringen.

Mit diesem Symposium soll die Kathedale von Chartres als Inspirationsort gewürdigt werden. Wir möchten ein Fest feiern mit Gesang und Kathedral-Führungen (Helge Burggrabe), interessanten Vorträgen zur Weisheit von Chartres (Pierre Stutz, Heike Radeck und Tilman Evers) und Tanz (Nanni Kloke). Dabei werden manche Angebote im Plenum sein und andere Angebote parallel in Gruppen stattfinden, wobei die Gruppen auch wechseln, so dass jede Einheit von Jedem besucht werden kann. Das Erleben der morgendlichen Kathedrale mit Stille, Musik und dem aufgehenden Licht in den Glasfenstern und ein großes Friedensritual in der abendlichen Kathedrale werden weitere Höhepunkte sein.

Organisatorisches

Beginn des Symposiums ist am 22. Mai um 18 Uhr, das Ende am 26. Mai um 10 Uhr.  Die Seminargebühr von 380 Euro enthält alle Honorare und Spesen, Sonderöffnungen, Kopfhörer für die Führungen, Organisation, Materialien und die Miete für die Gruppenräume. Eine ermäßigte Seminargebühr ist auf Anfrage möglich! Übernachtungs- und Reisekosten sind separat. Eine Reiserücktrittsversicherung ist nicht enthalten.

Die Teilnehmerzahl ist offen.

Wichtig: Die Unterkunft muss selber gebucht werden. Das einfache, schöne Hotel Maison St. Yves, wo sich auch die Gruppenräume befinden, ist komplett vorreserviert. Mit dem Betreff „Symposium Burggrabe“ können dort Zimmer gebucht werden (contact@hotellerie-st-yves.com). Möglich sind aber auch die Jugendherberge www.auberge-de-jeunesse-chartres.fr, der örtliche Campingplatz oder Hotels wie www.jehandebeauce.fr, www.hotel-poemes-chartres.com oder www.bw-grand-monarque.com.

Leitung: Helge Burggrabe
Referenten: Nanni Kloke, Pierre Stutz, Tilman Evers
Organisation und Begleitung: Almut Jöde, Elisabeth Bremekamp, Marlies Bretall
Anmeldung: Zur Online-Buchung

Information/Kontakt: Kulturbüro Burggrabe, Almut Jöde, Zum Dieker Ort 17a, D 28870 Fischerhude, +49 (0) 4293 – 3275062 kontakt@burggrabe.de; www.burggrabe.de

Ausschreibung als PDF

 

Ort
Kathedrale von Chartres

Kategorie(n)

Datum: 22.05.2021 - 26.05.2021 Uhrzeit: Ganztägig

Lade Karte ...