HAGIOS – Ein Impuls, der Kreise zieht.

Idee & Konzept

HAGIOS – Gesungenes und getanztes Gebet

Informationen folgen in Kürze.
Liedernacht

HAGIOS – Gesungenes Gebet

Liedernacht zum Innehalten, Lauschen und Mitsingen

Die Liedernacht HAGIOS ist eine klingende Andacht, die von kontemplativer Stille bis zu kraftvollem, vielstimmigem Gesang reicht und zum Innehalten, Lauschen und Mitsingen einlädt. „Hagios ho Theos – Heilig bist du, Gott.“ So beginnt ein zentraler Gebetsgesang der orthodoxen Liturgie, der in den vergangenen Jahren für viele Menschen zu einem Herzensgesang geworden ist. Dieses kurze und leicht zu erlernende Gebet ist der Ausgangspunkt der Liedernacht, die von Klangimprovisationen über geistliche Kanons und Lieder aus der Tradition von Taizé bis zu neuen Vertonungen von Helge Burggrabe reicht. Es braucht dazu nur die eigene Stimme und die Vorfreude auf das Erlebnis, gemeinsam mit anderen Menschen die Kirche in einen Klangraum zu verwandeln und dabei die eigene Stimme als Ausdrucksmöglichkeit der Seele und des Glaubens zu erfahren. Gesang kann in einen Raum führen, den wir Menschen als heilig und heilend empfinden. Wir betreten dann den Raum unserer tiefsten Zugehörigkeit mit allem Lebendigen, mit der Schöpfung.


Getragen wird die Klangfülle von der Stille, aus der alle Klänge hervorgehen und wieder zurückkehren. Daher wird es an diesem Abend auch Zeiten der Stille und des Lauschens geben, wie es so schön in der Vertonung einer Benediktusregel ausgedrückt ist: „Schweige und höre, neige deines Herzensohr, suche den Frieden“. Egal ob bisheriger Garnichtsänger, Gelegenheitssänger oder Vielsänger – jede und jeder ist herzlich willkommen!

Ein Konzertprojekt, das Stille, Musik und Spiritualität verbindet!
Interessierte Veranstalter wenden sich bitte an Kathrin Nydegger (hagios@burggrabe.de), wir senden gerne Informationsmaterial zu und freuen uns über Ihre Anfrage!


Workshop

HAGIOS – Gesungenes Gebet

Workshop mit Gesang, Stille und Gebet


Das Singen ist die eigentliche Muttersprache aller Menschen:
denn sie ist die natürlichste und einfachste Weise,
in der wir ungeteilt da sind und uns ganz mitteilen können –
mit all unseren Erfahrungen, Empfindungen und Hoffnungen. (Sir Yehudi Menuhin)

„Hagios ho Theos – Heilig bist du, Gott.“ So beginnt ein zentraler Gebetsgesang der orthodoxen Liturgie, der in den vergangenen Jahren über die Orthodoxie hinaus für viele Menschen zu einem Herzensgesang geworden ist. Dieses kurze und leicht zu erlernende Gebet soll Ausgangspunkt sein für die Erfahrung der eigenen Stimme als Ausdrucksmöglichkeit der Seele und des Glaubens. Gesang kann in einen Raum führen, den wir Menschen als heilig und heilend empfinden. Wir betreten dann den Raum unserer tiefsten Zugehörigkeit mit allem Lebendigen, mit der Schöpfung.


Vor jedem Klang steht jedoch die Stille, das Öffnen des „Herzensohres“, wie es so schön in der Benediktusregel heißt: „Schweige und höre, neige deines Herzensohr, suche den Frieden“. Daher sind Zeiten der Stille ein weiterer fester Bestandteil dieses Seminars, bevor wir aus dem Lauschen heraus wieder eintauchen in die Fülle der Töne. Gesungen werden neben Klangimprovisationen schnell zu erlernende geistliche Kanons und Lieder aus der Tradition von Taizé, aber auch neue geistliche Gesänge von Helge Burggrabe. Musikalische Voraussetzungen sind nicht notwendig, jede und jeder ist herzlich eingeladen.

Nächste Seminar-Termine

Netzwerk

HAGIOS-Netzwerk

Auf dieser Seite werden Chöre, Singkreise oder Tanz-Gruppen bekannt gegeben, die Lieder aus den HAGIOS-Zyklen von Helge Burggrabe singen oder die HAGIOS-Tanzchoreographien von Nanni Kloke tanzen. Sollten Sie selber Chorleiter*in oder Tanzanleiter*in sein und neue Sänger*innen oder Tänzer*innen suchen oder einen eigenen HAGIOS-Liederabend ankündigen wollen, dann melden Sie sich bitte einfach bei Kathrin Nydegger unter hagios@burggrabe.de. Wir veröffentlichen dann auf dieser Plattform Ihre Information oder Ihren Termin. (Bei Links zu anderen Websites übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte sowie die Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen.)

HAGIOS-Gruppen

D-01662 Meißen
2 x jährlich HAGIOS-Liederabend in der Barbarakapelle der Ev. Akademie
Ansprechperson: Dr. Kerstin Schimmel, kerstin.schimmel@ev-akademie-meissen.de, Leitung: Reinhard Pontius

D-24340 Eckernförde
Singkreis mit HAGIOS-Liedern
Ansprechperson/Leitung: Reinhard Richter

D-50829 Köln
HAGIOS-Liederabende
Ansprechperson/Leitung: Annette Quandt

D-53894 Kalenberg 
HAGIOS-Veranstaltungen mit Gesang und Tanz
Ansprechperson/Leitung: Stephanie Baues, hagios-kalenberg@gmx.de

A-6020 Innsbruck
Projektchor “Inntonal” mit HAGIOS-Liedern für Ostern 2019
Ansprechperson/Leitung: Gernot Candolini

HAGIOS-Veranstaltungen

31. März 2019, 18 Uhr: 51107 Köln, Liederabend
Pfarrkirche zum "göttlichen Erlöser", Erlöserkirchstr. 8
Ansprechperson/Leitung: Christoph Langel

12.April 2019, 19 Uhr: 53894 Mechernich-Kalenberg, Liederabend
Kirche Heilige Familie Mechernich-Kalenberg
Ansprechperson/Leitung: Stephanie Baues hagios-kalenberg@gmx.de

24.-26.Mai 2019, 88339 Reute/ Bad Waldsee, WE mit HAGIOS Liedern und Tänzen
Bildungshaus Maximilian Kolbe, Reute / Bad Waldsee
Leitung :Angelika Daiker, Theologin, Tanzdozentin,Barbara Hummler-Antoni, Kunsttherapeutin, Sängerin, Andrea Winter, Musikpädagogin
Info: info@kbw-stuttgart.de  Anmeldung unter K-19-1-1906. www.kbw-stuttgart.de