Einträge von Helge Burggrabe

ADVENT – Veranstaltungen

Mehrere Liederabende und Seminartage in Norddeutschland bieten die Möglichkeit, sich mit Gesängen und Zeiten der Stille auf die Advents- und Weihnachtszeit einzustimmen. Diese Veranstaltungen mit Helge Burggrabe laden dazu ein, sich im vorweihnachtlichen Trubel eine Auszeit zu gönnen und neue Zugänge zur eigentlichen Bedeutung dieser Adventszeit zu suchen. Was ist für mich das Wesentliche dieser Zeit, wie […]

STELLA MARIS – Große Resonanz in Speyer und Chartres

Zehn Jahre nach der Uraufführung wurde das Oratorium STELLA MARIS am vergangenen Wochenende in einer neu bearbeiteten Fassung im Dom zu Speyer und in der Kathedrale von Chartres aufgeführt. Mehr als 1.000 Besucher folgten der Einladung zu diesem deutsch-französischen Kulturprojekt und zeigten sich berührt und begeistert von dem Zusammenspiel von Musik, Sprache und Lichtstimmungen in […]

STELLA MARIS in Zürich – Vorverkauf hat begonnen

Als ökumenischer Auftakt in das Jubiläumsjahr der Reformation wird das blaue Oratorium STELLA MARIS von Helge Burggrabe am 14. und 15. Januar 2017 erstmals in der Schweiz aufgeführt werden. Aufführungsort ist das vor allem für seine Chagall-Fenster berühmte Fraumünster in Zürich. Dabei werden renommierte Solisten, das Vokalensemble des Doms zu Speyer und der Konzertchor des […]

LUX IN TENEBRIS 2017 – Vorverkauf hat begonnen

LUX IN TENEBRIS 2017: Aufgrund der großen Resonanz mit vier ausverkauften Aufführungen im Hildesheimer Dom und sehr positivem Echo bei Publikum und Presse wird das Friedens-Oratorium von Helge Burggrabe am 22. bis 24. März 2017 drei weitere Male aufgeführt. Komponiert als ein Höhepunkt zum Jubiläum “1200 Jahre Bistum Hildesheim” erzählt das Werk vom Fall in […]

QUINTESSENZ – Stille, Musik und Kunst

Am Montag, den 8. August 2016 um 20 Uhr, stellt Helge Burggrabe im Buthmanns Hof in Fischerhude (bei Bremen) die neue Architektur-Idee QUINTESSENZ vor, die Idee eines öffentlichen Raums der Stille, Musik und Kunst. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich Burggrabe intensiv mit der Verbindung von Architektur, Stille und Musik und versucht mit seinen […]

STELLA MARIS 2016 – Vorverkauf hat begonnen

STELLA MARIS 2016: Zehn Jahre nach der Uraufführung in Chartres wird das Marineoratorium von Helge Burggrabe als deutsch-französisches Kulturprojekt und als ein Höhepunkt der Städtepartnerschaft von Speyer und Chartres am 28. Oktober 2016 im Dom zu Speyer und am 30. Oktober 2016 in der Kathedrale von Chartres aufgeführt. Der Kartenvorverkauf zur Aufführung in Speyer erfolgt ausschließlich […]

HAGIOS – Gesang & Artistik als Gebet

Eine weitere Resonanz auf die HAGIOS-Gesänge kann man am 2. Juli 2016 in der Marbacher Alexanderkirche erleben: Zur dortigen Liedernacht kreiert der Artist Martin Bukovsek aus Stuttgart poetische Bewegungsbilder, welche sich als ‘getanzte Gebete’ mit dem Gesang des Publikums verbinden werden. Bereits im Sommer 2013 war es zu einer inspirierenden Zusammenarbeit von Helge Burggrabe und Martin Bukovsek, […]

HAGIOS – Tänze mit Nanni Kloke

Der HAGIOS-Liederzyklus zieht weitere Kreise: Die holländische Choreographin Nanni Kloke hat zu den Gesängen Tänze entwickelt, die am vergangenen Wochenende am Osterberg-Institut zum ersten Mal vorgestellt wurden. Wunderbare Tänze sind entstanden, die Tanz als Gebet erlebbar machen. Nanni Kloke war Tänzerin mehrerer Ballettkompanien in Belgien und Holland und arbeitet zur Zeit u.a. mit Royston Moldom […]

HAGIOS – Tänze mit Nanni Kloke

Der HAGIOS-Liederzyklus zieht weitere Kreise: Die holländische Choreographin Nanni Kloke hat zu den Gesängen Tänze entwickelt, die am vergangenen Wochenende am Osterberg-Institut zum ersten Mal vorgestellt wurden. Wunderbare Tänze sind entstanden, die Tanz als Gebet erlebbar machen. Nanni Kloke war Tänzerin mehrerer Ballettkompanien in Belgien und Holland und arbeitet zur Zeit u.a. mit Royston Moldom […]

CHARTRES – Jubiläum 2016 und Ausblick 2017

Das Jahr 2016 ist ein Jubiläumsjahr für mich. Vor 20 Jahren – im März 1996 – kam ich zum ersten Mal nach Chartres. Es war damals ein Heimkommen nach einer intensiven Glaubens-Suche und zugleich ein Aufbruch. An diesem Wendepunkt entstand der tiefe Wunsch, die Musik in den Mittelpunkt meines Lebens zu stellen und selbst – […]